Spielbericht 2. Damen: SC Waldniel 2F - Sportverein Straelen 3F 18:21 (10:12)


Nicht nur für Deutschland ein mieser Sonntag ...

Bevor es für die 2. Damenmannschaft am Wahlsonntag ins Wahllokal ging hieß es in heimischer Halle erst einmal an das erfolgreiche Spiel der letzten Woche anzuknüpfen, was zu Beginn leider so gar nicht gelang.

Verschliefen wir doch die ersten 5 Minuten des frühmorgendlichen Heimspiels. Die Motivation war soweit gut, doch unser spielerisches Können hielten wir zunächst versteckt. Und so stand es ehe wir uns versahen 1:4.

Nachdem auch wir endlich aufgewacht und ins Spiel gefunden hatten, erspielten wir uns auch im Angriff endlich unsere Chancen. Das gute Durchsetzungsvermögen im Angriff führte zu einigen Strafwürfen, die Eva Göge sicher verwandelte.

Mit einer starken gegnerischen Linksaußen hatten wir allerdings weiterhin unsere lieben Probleme und konnten dadurch und durch viele technische Fehler im Angriff den zwischenzeitlich erarbeiteten Gleichstand (6:6) nicht weiter ausbauen. Ganz im Gegenteil. Wir ließen sogar noch ein paar Chancen liegen und gingen deshalb mit 10:12 in die Halbzeit.

Die Halbzeitansprache war klar. Mehr Struktur und Ruhe im Angriff und ein konsequenteres Abwehrverhalten sollten den gewünschten Durchbruch erzielen.

Anpfiff 2. Halbzeit und Pustekuchen. Den Tenor der noch in der Halbzeitpause so klar zu sein schien, verloren wir mit dem Wiederanpfiff und wir knüpften eher an die schlechten Passagen der ersten Halbzeit an. Unser Gegner baute seinen Vorsprung weiter aus, und ließ uns in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit mehr oder weniger torlos. So stand es nach circa 40 Minuten 12:18. Eine genommene Auszeit und die Umstellung auf eine 6:0 Deckung rüttelten uns dann aber vollends wach. Wir fingen auch endlich an Handball zu spielen und nahmen die Verfolgungsjagd auf, sodass wir unseren Rückstand auf 2 Tore verringern konnten (16:18).

Da eine solche Verfolgungsjagd in der Regel viel Kraft kostet und dadurch die Konzentration nachlässt, reichte es am Ende nicht. Alles in allem fehlten uns heute gegen einen gleichstarken Gegner einfach die Ideen und die notwendige Ruhe. Nichtsdestotrotz war die Motivation und der kämpferische Wille über nahezu 60 Minuten vorhanden.

Auch wenn unsere Torfrau Lara Gotzen noch einige sicher geglaubte Bälle aus dem Tor fischte, reichte es letzten Endes nicht mehr für einen Sieg gegen einen gleichstarken Gegner Mit 3 Toren Rückstand, mussten wir uns heute geschlagen geben. Endstand 18:21.

Jetzt heißt es, Köpfe nicht hängen lassen und ab ins nächste Spiel!


11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spiele am Wochenende

Unsere Spiele am kommenden Wochenende: Samstag, 23.02.2019: 18:00 Uhr TV Aldekerk 4M - SC Waldniel 1M Vogteihalle, Slousenweg 12, 47647 Kerken (Nieukerk) Sonntag, 24.02.2019: 14:15 Uhr SC Waldniel 2

Spiele am Wochenende

Unsere Spiele am kommenden Wochenende: Sonntag, 17.02.2019: 11:15 Uhr SC Waldniel 1F - TV Lobberich 2F 12:45 Uhr SC Waldniel 1M - TV Aldekerk 3M Halle Gymnasium, Dülkener Straße 120, 41366 Schwalmta

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon