Spielbericht 1. Damen: SC Waldniel - Welfia M‘gladbach 16:15 (6:9)


Ganz klassischer Waldnieler Sieg


Mit einer mittlerweile endlos langen Liste an Verletzen traten wir zum Heimspiel an und waren wieder froh über die Unterstützung durch die Mädels der 2., die maßgeblich am knappen Sieg beteiligt waren.

Mit einer 1:5 Führung gaben wir den Welfen das Zepter in die Hand und so manch einer befürchtete nach 10.Minuten bereits die Katastrophe. Doch nach dem TTO starteten wir so langsam durch. Die starke Torhüterin der Gäste wurde endlich überwunden, wenn auch noch zu selten und die Abwehr ließ kaum mehr Bälle zum Tor - und falls doch hatte unser Fels in der Brandung Lena die Hände noch am Ball.

Die Aufholjagd endete mit dem Anschlusstor kurz vor der Halbzeit, als die Welfen noch zwei Tore erzielten.

Nach der Halbzeit blieb es lange ein Kopf an Kopf, ehe wir uns zum Ende hin dank toller Kombinationen im Angriff einen Vorsprung erspielen konnten. Den gaben wir zwar wieder ab, doch reichte die Zeit für die Gäste nicht mehr um das Spiel zu drehen.

Spielerisch war es bestimmt nicht unser Sahnetag, doch stimmte der Einsatz und schließlich zählen nur die Punkte 💪🏼 Wie man an der Tabelle sieht, sind wir eine von 4 Mannschaften mit 4 Punkten und 3 weitere stehen noch unter uns. Über die Herbstpause(Ferien) heißt es für uns jetzt kräftig auskurieren, an der Stabi arbeiten und dann ran an die Einstelligkeit!

Für die Füchse standen auf der Platte oder saßen zum Angstmachen im Trikot auf der Bank: Lena, Birte, Imke (jeweils im Tor), Mona (6/3), Jana We (3), Steffi (2), Mopzi, Dana, Lotte, Melina, Jana Wa (je 1), Daphne, Rike.

139 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verlängerung der Spielpause

Nach den jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie hat sich das Präsidium des Handballverbands Niederrhein (HVN) gemeinsam mit der Technischen Kommission am 09.11.2020 zu einer a

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon