TSV Kaldenkirchen - SC Waldniel 25:19 (14:11)


Satz mit X im Lokalderby

TSV Kaldenkirchen - SC Waldniel 25:19 (14:11)

Von einem sich vielleicht anbahnendem Lauf war bei diesem Spiel nichts zu spüren. Gegen den TSV Kaldenkirchen wirkten wir von Beginn an sehr angespannt, an ein durch und durch motivierte Spiel wie in der Vorwoche war nicht zu denken. Gleich zu Beginn setzten die Gastgeber sich mit drei Toren ab, was in der Abwehr an Absprachefehlern lag, im Angriff an der Angst vor Wurf. Vor vor Beginn des Spiels hatte sich die gegnerische Torhüterin in unsere Köpfe gefressen, obwohl sie letztlich gar nicht so schwer zu überwinden war. Doch fehlte uns teilweise das nötige Selbstbewusstsein. Im Laufe der ersten Halbzeit kämpften wir uns wieder auf ein Tor ran, doch gaben wir diesen knappen Abstand auch leichtsinnig wieder her. Mit einem 14:11 ging es in die Pause. Eigentlich wollten wir das Spiel drehen, doch schienen unsere handballerischen Fähigkeiten erst später aus der Kabine zu kommen, denn nach nur vier Minuten standen wir mit einem 18:11 im Hintertreffen. Unruhe auf unserer Bank brachten uns auch auf dem Platz aus dem Gleichgewicht, sodass sich eine Aufholjagd sehr schwer gestaltete und leider auch misslang.

Erfreulich ich, dass wir nun wöchentlich Rückkehrer in die Mannschaft begrüßen dürfen. Gehen Kaki stand unser ehemaliges Küken Daphne wieder auf der Platte, die seit Beginn der Hinrunde wegen ihres Kreuzbandes pausieren musste. Von ihrer ersten Spielminute an war sie in Topform und belohnte sich mit drei schönen Treffern. Leider konnten wir ihr den Tag nicht mit einem Sieg versüßen.

Das gelingt aber vielleicht in der nächsten Woche, wenn gleich zwei Ladies zurückkehren. Wir sind uns noch nicht sicher, ob wir sie überhaupt wiedererkennen und sie überhaupt noch etwas anderes als Wandern und Autofahren können. Neugierig geworden? Dann kommt am 24. März zu unserem Heimspiel in der Dülkener Straße, wenn wir gegen den ATV Biesel antreten. Anpfiff wie immer um 11:15 Uhr.

Katrin Hermanns, Lena Blumberg (beide im Tor), Anne Paulsen (6/3), Daphne Jentges, Hannah Opitz (je 3), Maria Deilen, Stefanie Bohnen (je 2), Corinna Theven (2/2), Tamara Nöthlings (1), Rike Ix, Dana Toerschen, Michaela Drenker.

Vor dem Spiel:



13 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon