Spielbericht 1. Damen: SC Waldniel 1F - Uedemer TuS 1F 26:28 (13:16)


Leider kein Glück dabei

Am gestrigen Sonntag empfingen wir vor heimischer Kulisse zu gewohnt früher Stunde den Uedemer TuS. Nachdem wir zuvor in Homberg zwei Punkte mit nach Hause nahmen, wollten wir den Erfolg mit in die Partie nehmen, vor allem da Uedem in unmittelbarer Tabellennähe stand.

Bemüht gingen wir also ins Spiel, verloren jedoch schnell die Führung und jagten dem TuS lange Zeit mit drei bis vier Toren Rückstand hinterher. Hierbei mangelte es uns im Angriff jedoch nicht an eigenen Torerfolgen. Wir spielten dynamisch und nutzten besonders die äußeren Lücken durch Treffer von Hannah Opitz und Mona Klein sowie Kreisanspiele an Corinna Theven nach einem guten Aufbau durch die zweite Welle. Allerdings schafften wir es in der Abwehr zu oft nicht, ebenso gezielte Anspiele der Uedemer auf die rechte Angriffsaußenseite sowie den rechten Rückraum frühzeitig zu unterbinden. Mit einem Halbzeitstand von 13:16 gingen wir demnach in die Pause.

Um in der zweiten Halbzeit das Spiel noch einmal zu wenden, besprachen wir vor allem unsere Abwehrschwäche auf der rechten Seite. Motiviert gingen wir so in die zweiten 30 Minuten. In der 37. Minute gelang uns erstmalig der Ausgleich. Beflügelt gingen wir anschließend in Führung, welche wir auf zwei Tore ausbauen konnten. Ab dort an, wurde es eine enge Kiste und die Uedemer glichen wieder aus. Obwohl Lena Blumberg im Tor erfolgreich einen 7-Meter parierte so zunächst die Führung des TuS verhindern konnte, legte dieser eine Minute später dennoch nach und übernahm das Ruder. Erneut war Lena Blumberg anschließend wieder unsere Rettung, die als 7-Meterkiller den Führungsausbau verhinderte. Ein Tor durch Steffi Bohnen bescherte uns anschließend den Führungswechsel. Bis zur 58. Minute blieb es nun eine Ausgleichspartie, bis die Uedemer die Führung übernahmen. Martha Bagusche erzielte für uns zuvor zwar noch einen Treffer, dieser wurde aber aufgrund des (von mancher Seite umstrittenen) Pfiffes zum Kreisspiel nicht gezählt. Letztendlich legten die Uedemer in der letzten Minute noch einmal nach und gewannen das Spiel bei einem Endstand von 26:28.

Am Ende wäre eine Punkteteilung durchaus fair gewesen. Uns fehlte allerdings wie so häufig, das letzte Quäntchen Glück. Leider verletzte sich unsere Anne Paulsen auch am Daumen. wir hoffen, dass die Befürchtungen um Anbruch und Seitenbandanriss sich bis zum nächsten Spiel nicht bestätigen. In der nächsten Woche unternehmen wir nämlich wieder einmal eine Auswärtsreise. Am kommenden Sonntag geht es für uns nämlich zur SG Überruhr. Anpfiff ist um 17:15 Uhr in Essen.

Spielerinnen des SC:

Lena Blumberg (im Tor), Hannah Opitz (7), Anne Paulsen (6), Corinna Theven (6/1), Steffi Bohnen (4) Mona Klein (3), Martha Bagusche (1), Maria Deilen (1), Michaela Drenker, Friederike Ix, Lena Rother



19 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon