Spielbericht 1. Damen: TV Issum 1F - SC Waldniel 1F 16:14 (8:8)


Not gegen Elend

Am späten, späten Abend ging es nach Issum. Anwurfzeit 18:45 Uhr, eine Zeit, zu der man sonst schon im Jogger auf der Couch das Wochenende ausklingen lässt. Standen die beiden letzten Spiele bereits unter dem Zeichen von Personalknappheit, spitzte sich die Lage fürs heutige Spiel noch einmal zu. Ganze sechs Spielerinnen, darunter auch Langzeitausfälle, fehlten uns heute im Kampf um die zwei Punkte und auch der Rest wies teilweise noch nicht wieder volle Akkus auf. Kurzentschlossen verpflichteten wir zwei A-Jugendliche, Dania Scholz und Paula Wetzels, und Rike Ix uns heute auf der Platte zu unterstützen. An dieser Stelle ein großer Dank für euren Einsatz.

Das Spiel selber war allerdings so attraktiv wie ein Sack Reis. Ein Halbzeitstand von 8 zu 8 spricht entweder von überragenden Abwehrreihen oder einem unterirdischen Angriff. Letzteres war bei uns der Fall. Zu viele technische Fehler machten einen geordneten Aufbau zunichte und das Spiel unnötig spannend. Auch die Treffsicherheit war am heutigen Abend ausbaufähig.

In der zweiten Halbzeit stellten wir dies nicht ab und so gelang es Issum, eine kleine Führung herauszuspielen, 14 zu 11, die wir leider in der restlichen Zeit nicht mehr aufholen konnten. Hier wollten wir es am Ende zu sehr erzwingen und schlossen überhastet ab oder warfen gar den Ball einfach weg. Am Ende mussten wir uns somit mit 14 zu 16 geschlagen geben.

Das Spiel gilt es nun abzuhaken und sich auf die kommende Aufgabe am nächsten Wochenende zu konzentrieren. Hier hoffen wir endlich wieder auf einen volleren und vor allem gesunden Kader zurückgreifen zu können.

Unsere Gegner ist dann der Tabellenletzte und bis dato punktlose TV Walsum-Aldenrade. Der Anpfiff ist wie immer am Sonntag um 11:15 Uhr in der Dülkener Straße.

Auch hoffen wir dann wieder auf mehr Unterstützung von der Tribüne, die heute vermutlich aufgrund der späten Zeit nur sehr mager ausgefallen ist.


Spielerinnen des SC Waldniel: Lena Blumberg, Katrin Hermanns (beide im Tor), Jana Wetzels (4/3), Martha Bagusche (3), Mona Klein (3), Steffi Bohnen (2), Anne Paulsen (2), Rike Ix, Dania Scholz, Paula Wetzels


25 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon