Spielberichte 1. Herren - Spieltag 4 und 5


Eine kleine Nachlese zu den letzten beiden Spielen unserer 1. Herren

Am vorletzten Wochenende spielten unsere Männer gegen den immer noch ungeschlagenen Tabellenführer des ASV Süchteln 2M.

Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen, bis 2 Minuten vor Schluss der ersten Hälfte stand es unentschieden 12:12. Die letzten beiden Minuten verbrachten wir in Unterzahl und der Gegner konnte dies ausnutzen und ging so mit einer Führung von 12:14 in die Halbzeitpause. Wir wollten nun die offensive Deckungsweise unseres Gegners mehr durch spielerische Elemente in der zweiten Halbzeit bespielen. Leider verpassten wir den Start total. Nach 8 Minuten waren die Gäste bereits mit 14:20 davongezogen und konnten auch in der Folgezeit den Vorsprung bis zur 50. Spielminute auf 18:25 ausbauen. Dies lag unter anderem auch an den Zeitstrafen auf unserer Seite und den fehlenden Abstimmungen im Spielablauf. Ebenso zeigten wir erneut keine sehr gute Abschlusssicherheit vor dem Tor. Die letzten 10 Minuten starteten wir jedoch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung eine Aufholjagd, die allerdings nur bedingt belohnt wurde. Zum Schluss mussten wir uns, nicht zuletzt auch durch die Cleverness unseres Gegners, der es sehr geschickt verstand, die Zeit für sich zu nutzen, mit 26:28 geschlagen geben. Dennoch fühlte sich nach dem Spiel diese Niederlage nicht schlecht an, sondern gab Kraft für die kommenden Aufgaben.

Die nächste stand bereits eine Woche später auswärts beim TV Boisheim 2M an. Auch im fünften Spiel der Saison war wieder nicht der komplette Kader zur Verfügung. Aber wir hatten unter der Woche gut trainiert und waren guter Dinge, wollten wir doch auf alle Fälle diesmal wieder punkten. Leider war es der Spielbeginn, den wir verpassten. Und so dauerte es bis zur 19.Spielminute, bevor wir das erste Mal in Führung gehen konnten. Boisheim verstand es immer wieder durch individuelle Aktionen, das wir uns im Abwehrverbund nicht geschlossen zeigten. Die ständigen 1:1 Aktionen stellten uns in der ersten Viertelstunde vor teilweise unlösbare Aufgaben. Auch fanden wir zunächst im Angriff gegen die offensive 4:2 (Mann)Deckung der Gastgeber kaum ein probates Mittel. Gute Torhüterleistungen und gehaltene 7-Meter brachten uns zurück ins Spiel und so gingen wir mit einer 10:13 Führung in die Halbzeitpause. Wir stellten ein wenig an verschiedenen Stellschrauben und so konnten wir die zweite Hälfte bis zum Schluss ungefährdet zu Ende spielen. „Sicherlich waren wir von der offensiven Manndeckung bis zur Mittellinie durch unseren Gegner zunächst überrascht.“, so unser Trainer. „Erfreulich jedoch finde ich, dass diesmal sich fast alle Spieler in die Torliste eintragen konnten. Das nimmt den Druck von den etatmäßigen Torschützen. Auch wenn wir in der Torausbeute im Vergleich zu den Würfen noch sicherlich Reserven nach oben haben.“

Bevor wir nun in eine kleine Spielpause eintreten, haben wir am kommenden Sonntag, den 22.10.2017 um 12:45 Uhr das nächste Heimspiel gegen die Männer vom TV Aldekerk 3M. Auch wenn diese Mannschaft tabellarisch hinter uns steht, wird auch dieses Spiel kein Selbstläufer! Selbst die verlorenen Spiele waren nur mit 2-5 Toren im Überhang. Daher freuen wir uns auch wieder auf eine starke Unterstützung unserer Mannschaft in der Halle! Bis Sonntag!


1 Ansicht

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon