Spielbericht 1. Damen: SSG Wuppertal/HSV Wuppertal - SC Waldniel 18:24 (9:9)


Perfekter Saisonstart

Eine lange und intensive Vorbereitung liegt hinter uns und alle waren froh, dass die Saison nun endlich losging. Zu unserem ersten Saisonspiel mit unserem neuen Trainer Elmar Gronsfeld ging es ins entfernte Wuppertal, in dem dem Hören nach „bergisch“ gespielt werden soll. Unser Gegner war die SSG Wuppertal/HSV Wuppertal, eine in weiten Teilen sehr junge Mannschaft, in deren Vereinsnamen sich tatsächlich ein „H“ befindet. Doch auch wir haben uns zur neuen Saison mit unseren drei Neuzugängen Lena Rother, Julia Russek und Anne Paulsen ordentlich verjüngt.

Die Ankunft hatte es bereits in sich, ein langer Anstieg zur Sporthalle sorgte dafür, dass alle schon mal angeschwitzt waren. In der gut temperierten Halle lief der Schweiß dann anschließend wie von alleine.

Wir kamen gut ins Spiel rein und standen von Anfang sehr kompakt in der Abwehr. Es entwickelte sich ein enges Spiel, in dem keine Mannschaft sich von der anderen absetzen konnte. Die erste Viertelstunde ging somit über 2 zu 2 und 4 zu 4. Anschließend erwischten wir einen kleinen Lauf und konnten erstmals eine Drei-Tore-Führung zum 4 zu 7 erzielen. Doch diese währte nicht lange. Kleine Unkonzentriertheiten im Angriff ließen Wuppertal wieder herankommen, sodass es mit 9 zu 9 in die Halbzeitpause ging.

Nach der Pause blieb es weiterhin eng. Bis zum 15 zu 16 konnten wir maximal einen Zwei-Tore-Vorsprung herausspielen. Die letzten knapp zwölf Minuten des Spiels gehörten dann allerdings uns. Nach und nach bauten wir unseren Vorsprung aus und machten den Sack allmählich zu. Wuppertal kam über zehn Minuten zu keinem Torerfolg mehr. Neuer Stand 15 zu 22. Wichtig in dieser Phase auch der gehaltene Siebenmeter durch eine bärenstarke Katrin Hermanns. Ein wenig wuselig wurde es anschließend in der Schlussphase, in der Wuppertal durch eine offene Manndeckung noch einmal alles versuchte. Doch wir ließen uns nicht beirren. Für den Endstand zum 18 zu 24 sorgte Jana Wetzels, die auf dem Weg zum Tor eine Gegenspielerin „gekonnt“ tunnelte und sicher verwandelte.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir am Ende dann doch deutlich gewinnen und die ersten zwei Punkte einsacken. Ein toller Start, in dem die Abwehr zu überzeugen wusste, von jeder Position Torgefahr ausging und wir uns hinten auf Katrin Hermanns verlassen konnten.

Vielen Dank allen, die den weiten Weg auf sich genommen haben und uns tatkräftig angefeuert haben!

Nächstes Wochenende steht dann unser erstes Heimspiel auf dem Programm. Auch hier wartet mit der HSG Alpen/Rheinberg ein neuer Gegner auf uns. Der Anpfiff ist am Sonntag, dem 24. September, um 11:30 Uhr in der Dülkener Straße. Wer gespannt auf die vielen neuen Gesichter ist, ist herzlich eingeladen vorbeizukommen und uns zu unterstützen! :)

Spielerinnen des SC Waldniel: Lena Blumberg, Katrin Hermanns (beide im Tor), Corinna Theven (6/4), Jana Wetzels (6), Martha Bagusche (2), Steffi Bohnen (2), Mona Klein (2), Hannah Opitz (2), Anne Paulsen (2), Maria Deilen (1), Daphne Jentges (1), Michaela Drenker, Julia Russek, Lena Rother


3 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon