Neuer Trainer 1. Herren stellt sich vor



Auch bei den 1. Herren gibt es Neuigkeiten!

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Jens Opitz, Jahrgang 1971, die 1.Herrenmannschaft unseres Vereins und tritt damit in die großen Fußstapfen unseres langjährigen Trainers Dietmar Beiersdorf.

Jens ist seit seinem 6.Lebensjahr dem Handball eng verbunden. Von früher Jugend an durchlief er die strenge und harte Handballschule des renommierten Handballclubs Dynamo Dresden-Nordwest, welcher sich aufgrund der politischen Ereignisse 1990 auflöste und teilweise in dem heutigen HSV Dresden neu gegründet wurde. Bereits hier errang er mehrere nationale und internationale Titel und Erfahrungen, welche sich dann später bei Mannschaften wie Wismut Aue und TSG Ludwigshafen-Friesenheim im Seniorenbereich weiter ausbauten. Durch seine familiäre und berufliche Veränderung ist Jens seit den 90ern vorwiegend im Handballkreis Mönchengladbach und im Bergischen Handballkreis unterwegs gewesen und betreute als B-Lizenz-Inhaber vorwiegend Jugendmannschaften im überregionalen Bereich. In der Region war er auch als Jugendwart und Trainer beim HSV Wegberg aktiv und lehrte dort auch einigen unserer heutigen Spieler der 1.Herrenmannschaft das Handballspielen. Auf Ihre Empfehlung hin wurde der Kontakt zu ihm aufgenommen und so freuen wir uns, dass Jens nach seiner letzten Station beim TV Korschenbroich, wo er mit seiner B-Jugend nur knapp die Oberliga verpasste, nun unsere Männer betreuen wird.

Jens erwartet hier eine sicherlich anspruchsvolle, aber auch spannende Aufgabe. Durch die Eingliederung der männlichen A-Jugend in den Seniorenbereich sehen wir in ihm auch einen Trainer, der durch seine langjährige Jugendtrainertätigkeit hier einen guten Beitrag zur Integration der A-Jugendlichen bei den „alten Hasen“ schaffen kann. So sind die Ziele für die nächsten Monate auch ganz klar umrissen – eine athletisch und taktisch geprägte Saisonvorbereitung mit einem breiten Kader, aus dem sich später ein harter Kern für die 1.Herrenmannschaft bildet. Es wird sich zeigen, ob das von der Mannschaft selbst gesteckte Ziel – „TOP 3 mit OPTION AUFSTIEG“ erreicht werden kann.

„Ich freue mich auf eine neue Herausforderung mit einer Mannschaft, in der viel Potential steckt. Die selbst gesteckten Ziele sind auch Ansporn für mich, noch einmal neue Wege gemeinsam mit der Mannschaft, dem Verein und unseren Fans zu beschreiten.“, so unser neuer Trainer.

Wir sehen uns in der Halle!


35 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon