Erfolgreicher Saisonabschluss (1. Damen)


Zum Saisonabschluss führte es uns nach Issum, einer Gemeinde, in der der Handyempfang definitiv ausbaufähig ist. So saßen die Daheimgebliebenen in der heißen Schlussphase leider vor einem nichtfunktionierenden Ticker. 

Aber der Reihe nach. Mit besonders großer Motivation gingen wir in das letzte Spiel der Saison, nicht nur aus den bereits bekannten Revanchegründen aus dem Hinspiel, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass wir am Freitagabend in einer Feierstunde zur Mannschaft des Jahres 2016 der Gemeinde Schwalmtal geehrt wurden. Die ausgefallene Trainingseinheit sollte an dieser Stelle zu verschmerzen sein ;)

Schnell gingen wir 0 zu 3 in Führung. Bereits in den ersten Minuten wurde deutlich, dass der Grundstock für einen Sieg in der Abwehr zu verorten war. Da wir aber hier nachlässiger wurden, konnte Issum wieder ausgleichen, sodass sich ein enges Spiel entwickelte. Leider tauchten bei uns zudem einige technische Fehler auf, die definitiv vermeidbar gewesen wären, was zur Folge hatte, dass wir das Spiel unnötig eng gestalteten. Über 7 zu 7 und 10 zu 9 ging es mit einem 13 zu 11 in die Halbzeitpause. 

Die Kabinenansprache war ganz klar auf Sieg ausgerichtet, denn verlieren wollte an dem Tag keiner von uns. Zunächst aber galt es in der Abwehr wieder sicherer zu stehen, um sich keine einfachen Tore zu fangen und vorne konzentrierter zu spielen. Dass Bewegung im Angriff hilfreich ist, ist kein Geheimnis, doch mit der Umsetzung haperte es wie immer ein wenig. Mit kämpferischer Einstellung schafften wir aber nach knapp 45 Minuten wieder den Ausgleich zum 17 zu 17. Auch einen erneuten Rückstand von zwei Toren glichen wir wieder aus und gingen erstmal in der zweiten Halbzeit in Führung, 19 zu 20. Nach erneutem Ausgleich besiegelten wir anschließend mit den Toren 21 und 22 durch Jana Wetzels wenige Minuten vor Schluss bereits den Endstand. 

Da Issum erkannt hatte, dass Jana Wetzels aus dem Spiel heraus unsere torgefährlichste Spielerin war, wurde sie in den Schlussminuten auf Mann genommen. Allerdings kam diese Maßnahme zu spät, sodass wir den Sieg am Ende „locker“ über die Zeit nach Hause brachten. 


0 Ansichten

© 2017 by SC WALDNIEL 1911 e.V -Handballabteilung-

  • Facebook Social Icon